Hainichen

1928 – 2018: 90 Jahre Firma Herfter in Hainichen (und Rossau und Döbeln)

Wenn in unserer Gegend eine Firma auf 90 Jahre Geschäftstätigkeit zurückblicken kann, dann ist dies schon ein ausgesprochen seltenes Ereignis. Insbesondere zu DDR-Zeiten waren selbständig geführte Privatbetriebe eher die Ausnahme als die Regel und so begann in unseren Breitengraden mit der politischen Wende 1989/1990 eine neue Zeitrechnung.

Eine dieser Ausnahmen ist die Firma Herfter. Sie kann in diesem Jahr auf 90 Jahre Geschäftstätigkeit zurückblicken. Dies ist für Chefin Heidrun Herfter und ihr 21-köpfiges Team durchaus ein berechtigter Grund mit viel Stolz das 90-jährige Jubiläum zu feiern.

Bereits im Jahr 1928 gründete Kurt Herfter in Niederrossau einen Betrieb, der sich mit der Reparatur von Nähmaschinen, Radios, Fahrrädern und Motorrädern beschäftigte. Später kam der Handel mit Motorrädern (Zündapp, Kreidler) dazu.

Der Betrieb ging in der Folgezeit auf Sohn Hanno Herfter über. Dieser wechselte 1970 von Rossau nach Hainichen. Motorrad Herfter befand sich über zwei Jahrzehnte auf der Brückenstraße, wo derzeit das Eingangsgebäude zum Goldenen Löwen gebaut wird.

Für Motorrad Herfter war der Spätsommer 1982 ein wichtiges Ereignis: Damals begann Frank Thiemer seine Lehre. Er ist der Firma bis heute treu geblieben und eine wahre Wissensquelle, wenn es um die Reparatur von Simson und MZ-Mopeds, aber auch älterer und neuere Motorräder geht.

1990 fuhr Lutz Herfter, der Sohn von Hanno Herfter, gemeinsam mit anderen Hainichenern in die Partnerstadt Dorsten. Mehr oder weniger durch Zufall kam er in Kontakt mit dem dortigen Mazda Autohaus Sonntag. Daraus entwickelte sich schnell eine Beziehung zu dieser japanischen Automarke, welche auch zu DDR-Zeiten hierzulande keine große Unbekannte war, denn Anfang der 80er Jahre kamen 10.000 Modelle vom Mazda 323 in den Arbeiter- und Bauernstaat. Somit waren diese Modelle recht häufig auf den hiesigen Straßen anzutreffen.

1993 wurde dann das Mazda Autohaus Herfter auf der Frankenberger Straße eröffnet. Vorausgegangen waren intensive Verhandlungen mit der Stadt, der LPG und dem Regierungspräsidium Chemnitz.

Motorrad Herfter zog seinerzeit ebenfalls aus der Stadt ins Autohaus vor den Toren unserer Stadt. Als drittes Standbein gibt es in Hainichen noch einen Lackierbetrieb. Frank Anger ist dort nicht nur Ansprechpartner, sondern hat auch den Spitznahmen „Lackdoktor“.

Lutz Herfter ist heute in der Döbelner Niederlassung von Mazda Herfter im Verkauf tätig. Dieses wurde 2001 eröffnet.  In der „Stiefelstadt“  ist man parallel zum Mazda Service auch Ansprechpartner für Hyundai-Fahrzeuge. Den Verkauf in Hainichen leitet seit 3 Jahren Tommy Schulz aus Flöha, ein echter Gewinn für den Betrieb. Das Werkstatt-Team in Hainichen wird von Jens Neuber geleitet.

Die Passion für Autos haben Heidrun und Lutz Herfter ihren Kindern mit in die Wiege gegeben, denn auch die Söhne sind heute in der Automobilbranche tätig.

In all den Jahren des Bestehens hatte das Autohaus Herfter immer ein offenes Ohr für Anliegen der Stadt, sei es als Sponsor von Veranstaltungen und Vereinen, aber auch mit der Durchführung von Hochzeitsmessen und weiteren Events.

Der Bürgermeister besuchte das Team am 24.5.2018, um zum 90-jährigen Jubiläum zu gratulieren. Seniorchef Hanno Herfter, der zwischenzeitlich 82 Jahre alt ist, ließ es sich nicht nehmen, aus diesem Anlass an alter Wirkungsstätte vorbei zu schauen und Episoden aus der spannenden Firmengeschichte zu erzählen.

Wir gratulieren an dieser Stelle dem Herfter-Team ganz herzlich zum 90-jährigen Jubiläum und wünschen noch viele weitere erfolgreiche Jahre in Hainichen und Döbeln.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download