Hainichen

90. Geburtstag von Paul Peters aus Hainichen am 2. Februar 2018

Wer Paul Peters sieht, der kann sich nicht vorstellen, dass er schon 90 Jahre alt ist. Auch wenn Auge und Gehör des Jubilars ein Stück nachgelassen haben, vom Aussehen her würde man Herrn Peters eher für Mitte 70 einschätzen.

Sicherlich kommt das auch daher, dass er einen Großteil seines Lebens an der frischen Luft zugebracht hat und viel in der Landwirtschaft und mit Pferden tätig war.

Geboren wurde er am 2.2.1928 in Hainichen und unserer Stadt ist er zeitlebens treu geblieben. Sein Geburtshaus steht auf der Talstraße.

Paul Peters war noch nicht einmal volljährig, da musste er schon in den Krieg ziehen. Dabei wurde er im Osten eingesetzt und geriet als 17jähriger in der Nähe der polnisch-russischen Grenze in russische Kriegsgefangenschaft. Aufgrund seines jugendlichen Alters blieb ihm eine längere Kriegsgefangenschaft glücklicherweise erspart und man ließ ihn von Prag aus zurück in sein Elternhaus gehen.

Viele Jahrzehnte war Paul Peters selbständig. Er hatte ein eigenes Fuhrgeschäft. Dabei belieferte er lange Zeit mit dem Pferdefuhrwerk im Auftrag der Hainichener Brauerei Hochzeitsgesellschaften mit Bier. An einem Tag gab es in Hainichen parallel damals sogar 7 Hochzeiten informierte er den Bürgermeister, welcher die Glückwünsche im Namen der Stadtverwaltung und des Stadtrats übermittelte.

Später fuhr er die Kohle-Asche, ein Heiz-Restprodukt zu ihren Endlagerplätzen rund um Hainichen.

Zu den Nachkommen von Paul Peters zählen zwei Kinder, vier Enkel, 6 Urenkel und sogar schon zwei Ur-Ur Enkel. Alle sind unserer Region treu geblieben, einige wohnen in unserer Stadt.

Neben dem Bürgermeister zählte auch Pfarrer Friedrich Scherzer zu den Gratulanten.

Wir wünschen Paul Peters viele weitere Jahre bei guter Gesundheit.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download