Hainichen

Ein Baustellenbesuch im Neorokokosaal des Goldenen Löwen

Planmäßig voran kommen die Bauarbeiten bei der Sanierung des Festsaals „Goldener Löwe“. Derzeit werden zur Stabilisierung der Gebäude rund 200 Bohrpfähle gesetzt. Diese werden zwischen 4,5 und 6,5 Meter in die Erde gebohrt, bis sie auf einen festen Untergrund stoßen. Der dort vorzufindende Fels liegt in unterschiedlichen Tiefen. Über die Hälfte der einzubauenden Pfähle wurde durch ein Unternehmen aus der Nähe von Weimar (Thüringen) zwischenzeitlich gesetzt.

Ebenfalls in vollem Gang sind die Rohbauarbeiten des Treppenhauses am künftigen Eingangsbereich des Neorokokosaals zwischen Markt und Brückenstraße. Gut zu erkennen ist bereits jetzt schon der Aufzugsschacht.

In den nächsten Wochen soll der Fußboden im Kellergeschoss des Bestandsgebäudes mit grauem Betonsteinpflaster befestigt werden. Die Herstellung der Stahlbetonwände im Untergeschoss ist ebenfalls in den nächsten Wochen vorgesehen. Mit der Umsetzung dieser Arbeiten liegt man weitgehend im Zeitplan, welcher Anfang 2018 aktualisiert wurde und eine Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme bis Frühjahr 2020 beinhaltet.

Die Rückbauarbeiten im Gebäudeinneren wurden weitgehend durchgeführt. Dies betrifft nicht nur das Kellergeschoss sondern auch das Bühnengebäude.

Im Rahmen eines Baustellenbesuchs am 26.4.2018 machte ich mir gemeinsam mit Stadträten, Nachbarn und interessierten Bürgern einen Überblick über den aktuellen Bauzustand.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Verkehrsbeschränkungen zum Parkfest

In der Zeit von Freitag den 20.07.2018 11:00 Uhr bis Sonntag den 22.07.2018 24:00 Uhr ist die Oederaner Straße in Hainichen vom Friedhof bis in Höhe der Hausnummer 35 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt..

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download