Hainichen

Golz Wohnbau GmbH aus Leipzig hat ehrgeizige Pläne in unserer Stadt

Durch die Fa. Golz Wohnbau GmbH aus Leipzig wurden bereits zahlreiche Gebäude in der Messestadt sehr ansprechend und hochwertig saniert. Eine Auswahl an Referenzobjekten kann man sich sowohl in einem eigens dafür erstellten Buch (liegt im Gästeamt aus), aber auch im Internet unter www.golz-wohnbau.de anschauen.  Spezialisiert hat man sich auf die Sanierung von Altbauten. Der dort nach Fertigstellung vorhandene Standard entspricht dabei höchsten Wohnansprüchen.

Da die Anzahl zur Verfügung stehender Objekte in Leipzig zunehmend geringer wird und die Preise in Sachsens größter Metropole immer stärker anziehen, hat sich Geschäftsführer Michael Golz in den letzten Monaten an anderen Orten in Sachsen umgeschaut und ist dabei auf Hainichen gestoßen. Im Hinblick auf die sehr gute Infrastruktur in unserer Stadt und die optimale Verkehrsanbindung musste er sich nicht lange überzeugen lassen, um Pläne für die Sanierung von leer stehenden Immobilien in Hainichen anzugehen. Die Kontakte hergestellt wurden dabei unter anderem durch die Untere Denkmalschutzbehörde im Landratsamt.

Bei ihren Plänen in unserer Stadt setzt das Team auf eine bislang in Hainichen noch nicht umgesetzte Strategie: Anstelle Sanierung mit Fördermitteln aus dem Stadtumbauprogramm nimmt Golz-Wohnbau die Bauvorhaben finanziell komplett in die eigenen Hände und kann dadurch einen Standard bieten, welcher bei mit Stadtumbaumitteln geförderten Baumaßnahmen nicht möglich ist. Um nur ein Beispiel zu nennen: In den Bädern ist in die Spiegel ein LED-Fernseher eingebaut.

Damit liegt der Mietzins ein ganzes Stück oberhalb der sonst mit Fördermitteln sanierten Altbauten in unserer Stadt. Das Team von Golz Wohnbau ist aber überzeugt, dass dieses Konzept in Hainichen aufgeht, da es hier eine beträchtliche Zahl gut verdiendender junger Menschen gibt, die beruflich flexibel bleiben möchten und sich nicht mit dem Erwerb eines Wohnhauses fest an einen Wohnstandort binden möchten.

Hatte die Golz Wohnbau GmbH vor über einem Jahr das markante, villenartige Gebäude „Gellertstraße 50“ erworben, dessen Markenzeichen der in Stein gehauene Kopf von Christian Fürchtegott Gellert ist, der über dem Eingang hängt, so erwarb man vor einigen Monaten die Immobilie der ehemaligen Fettchemie, schräg gegenüber der Trinitatiskirche (ehemalige Fa. Gompper).

Für die Gellertstraße 50 ist als Baubeginn Spätsommer 2018 vorgesehen. Die Fertigstellung soll im Spätherbst 2019 sein. Das Finanzierungsmodell ist so aufgebaut, dass die Golz Wohnbau GmbH Investoren für den Wohnungsbau sucht, welche dann entweder als Kapitalanlage oder zur Eigennutzung Wohneinheiten erwerben. 5 von 8 geplanten Wohneinheiten der Gellertstraße 50 wurden zwischenzeitlich verkauft. Alle Wohnungen verfügen über einen eigenen Parkplatz sowie einen Gartenanteil bzw. Balkon.

Wer Interesse hat, sich Pläne, Wohnungszuschnitte und Kauf- bzw. Mietpreisvorstellungen von Michael Golz anzusehen, kann dies (nach Voranmeldung) gerne im Gästeamt der Stadt tun. Dort liegen Bücher zur Einsichtnahme aus. Gerne zeigt das Team von Golz-Wohnbau aber auch vor Ort Referenzobjekte in Leipzig (ebenfalls nach vorheriger Anmeldung).

Die ehemalige Fettchemie (Schulstraße 18) könnte, wenn alles gut läuft, ebenfalls bereits im Herbst diesen Jahres angegangen werden.

Die Fa. Golz Wohnbau GmbH bittet gleichzeitig um Kenntnisnahme, dass die Parkplätze vor dem Gebäude (Ecke Friedelstraße/Karlstraße) zeitnah nicht mehr für das Parken von Fahrzeugen zur Verfügung stehen. Der Anbau von Balkonen ist dort ebenso vorgesehen, wie die Schaffung von Dachterrassen/Penthouse auf dem Gebäudedach für die in der 2. Etage befindlichen Wohneinheiten. Insgesamt 12 Wohneinheiten sollen dort entstehen.

Wir freuen uns über die Aktivitäten von Golz Wohnbau GmbH in Hainichen und wünschen bei den geplanten Bauvorhaben viel Erfolg. Michael Golz hat bereits angekündigt, nach der Fertigstellung der beiden Objekte auch Interesse daran zu haben, weitere Altbauten in unserer Stadt sanieren zu wollen.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Verkehrsbeschränkungen zum Parkfest

In der Zeit von Freitag den 20.07.2018 11:00 Uhr bis Sonntag den 22.07.2018 24:00 Uhr ist die Oederaner Straße in Hainichen vom Friedhof bis in Höhe der Hausnummer 35 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt..

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download