Hainichen

Gute Resonanz bei Modellbahnausstellung des Striegistalexpress Hainichen

An den ersten beiden Märzwochenenden fand im Vereinshaus der Modelleisenbahner im ehemaligen Hainichener Parkhort eine Modellbahnausstellung statt. An allen vier Tagen war man mit der Besucherresonanz sehr zufrieden. Thomas Kühn, Vorsitzender des Hainichener Modellbahnclubs, konnte weit mehr als 500 Personen an der Oederaner Straße begrüßen.

Rund 15 Mitglieder zählt der Verein, seit knapp 20 Jahren hat man ein Domizil im Gebäude unmittelbar neben dem Hainichener Stadtpark gefunden und bewirtschaftet dieses Areal frei von städtischen Zuschüssen mit viel Engagement und Liebe.

Neben der Vereinsanlage wurden dieses Jahr auch mehrere andere Modelleisenbahnanlagen gezeigt, allen gemeinsam ist die Liebe zum Detail und auch der Bezug zu unserer Region. Bahnhöfe rund um Mittelsachsen sind dort ebenso zu finden, wie Fabrikanlagen, wie es sie einst bzw. auch teilweise heute immer noch, in bzw. rund um Mittelsachsen gibt.

In letzter Zeit wurde ein neuer Zugangsbereich zum Vereinshaus geschaffen. Dort können Kleintransporter direkt bis zum Gebäude vorfahren. Dies ist insbesondere dann von Vorteil, wenn die Vereinsanlage zu Ausstellungen außerhalb des Gebäudes gebracht wird.

So ist der Striegistalexpress zum Beispiel alljährlich am Hainichener Weihnachtsmarkt und zum Tag des Traditionellen Handwerks in Riechberg in der Drechslerei Wagner zu finden.

Spätestens in 2 Jahren plant man, die nächste Modellbahnausstellung durchzuführen.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Waldsperrung nach Sturmschäden

Sperrung des Rossauer Wald, Hainichener Wald und Nonne aufgrund von Sturmschäden.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download