Hainichen

Historie fand reges Interesse oder Silberbergbau im Striegistal

Seit dem 15. - 16.ten Jahrhundert wird im schönen Striegistal nach Silber gesucht.

Immer in der Hoffnung, mit einem großen Fund zu einem besseren Leben zu kommen, sind die Bergleute unter Tage eingefahren und haben für uns unter unvorstellbar harten Bedingungen den Berg behauen. Je nach Härte des Gesteins wurden manches Jahr 2 Lachter gleich 3,96 Meter Vortrieb geschafft und bei schlechter Luft und noch schlechterer Beleuchtung mittels Kienspan.

Der Riechberger Bergbauverein Striegistal e.V. konnte Dank der Familie Schreiber (... Dank des Grundstückseigentümers) einen stillgelegten Silberspat-Erbstolln erkunden. Er liegt mitten im Ort und führt ca. 260 m in den Berg unter den Hammerweg hindurch. Die Anfänge reichen bis um 1810 zurück, der Stolln ist somit über 200 Jahre alt. Er wurde nach 1876 stillgelegt.

Mitglieder des Vereins vermaßen den Stolln, fertigten Detailfotos an und filmten die Befahrung.

Dieses Video wurde nun den Gästen des Vereins vorgeführte. Mehr als 50 Einwohner aus Riechberg, Bräunsdorf und Mitglieder befreundeter Bergbauvereine erlebten die einmalige Befahrung der farbenprächtigen Unterwelt noch einmal am  24.02.2017  im Riechberger Dorfgemeinschaftshaus gemeinsam mit den Mitgliedern des Riechberger Bergbauvereins. Der Raum war bis auf den letzten Stuhl gefüllt. So wurde auch die Arbeit der Riechberger Ahnen geehrt, denn die hiesigen Stolln wurden fast ausschließlich von Einwohnern der umliegenden Dörfer in den Berg getrieben.  Der Bergbau war neben der Landwirtschaft einer der wichtigsten Erwerbszweige für die hiesigen Bewohner. Inzwischen gibt es nur noch die kleinen Bergbauvereine, welche die Erinnerungen und das Wissen um die Altbergbau in unserer Gegend aufrecht erhalten.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den vielen interessierten Besuchern und möchten hiermit alle zu unserer nächsten Veranstaltung einladen.   Am 2. Juli diesen Jahres wird der traditionsreiche 12- Tag der Schauanlagen des Bergbaus und Hüttenwesens im Landkreis Mittelsachsen gefeiert. Der Verein bereitet diesen Tag mit vielen Überraschungen bereits vor. Der Verein begeht den Tag diesmal im Striegistal auf Bräunsdorfer Flur. Wir wollen den Samueler Stolln als ein Kleinod der Berggeschichte. Genaueres dazu werden wir noch rechtzeitig hier bekannt geben.

 

Bergbauverein Siegfried Fundgrube e. V.

Verkehr

Vollsperrung Mittweidaer Straße (Witzbachsammler)

Vollsperrung der Mittweidaer Straße im Bereich zwischen B 169 und Mühlweg in mehreren Abschnitten entsprechend des Baufortschrittes; der Durchgangsverkehr wird großräumig über die B 169 / Frankenberger Straße / E.-Thälmann-Straße / Oederaner Straße umgeleitet;.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download