Hainichen

Saisonende auf der camera obscura 2017

Mit den letzten schönen Tagen im Oktober endete am 31.10.2017 die Saison auf der camera obscura. Es war eine recht durchwachsene Saison, da das Wetter nicht immer mitspielte. Trotzdem kann anhand der Besucherstatistik resümiert werden, dass die Gästezahlen von 2017 sich in etwa mit den Besucherzahlen des Jahres 2016 decken. 2017 besuchten 692 Erwachsene und 405 Kinder die camera obscura. 2016 waren es 703 Erwachsene und 331 Kinder. Insgesamt haben also 1097 Besucher die camera obscura erlebt.

Die camera obscura wird vorwiegend von auswärtigen Besuchern aufgesucht, die die technische Meisterleistung des vorletzten Jahrhunderts bestaunen und zu schätzen wissen. Man hat aber wirklich auch einen traumhaften Ausblick vom Turmumgang und auf dem Projektionstisch. Am Schönsten sind die Sichtverhältnisse im Frühjahr und im Herbst, wenn die Bäume noch nicht belaubt sind. Da ist die Sicht klar und weit.

Wir haben 2017 einige Reparaturarbeiten am Turmumgang durchgeführt, sodass nun alle Stolperfallen beseitigt sind. Für das Personal ist durch das Anbringen einer Rollenkonstruktion für die schwere Eisenklappe eine Arbeitserleichterung eingetreten.

Einen großen Dank an das Führungspersonal, Frau Wiese und Frau Grünert Grois, die auch bei widrigen Witterungsverhältnissen den Besuchern die Schönheit unserer Stadt mit der camera obscura näher brachten und Wissen vermittelten.

Jetzt geht die camera obscura erst einmal in den Winterschlaf, die Technik wird abgebaut und erwartet dann pünktlich zum Saisonauftakt im April 2018 wieder Besucher in dem technischen Denkmal. Nutzen Sie im nächsten Jahr wieder die Gelegenheit, der alten Dame einen Besuch abzustatten. Freuen können Sie sich schon jetzt auf das Camerafest am 05. Mai 2018.    

Evelyn Geisler

Sachgebietsleiterin Kultur

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download