Hainichen

Stellvertretende Leiterin der Hainichener Friedrich-Gottlob-Keller-Oberschule Sylvia Meissner zum Neujahrsempfang 2018 in den Ruhestand verabschiedet

Seit 01.08.2008 ist Sylvia Meissner als stellvertretende Schulleiterin der Hainichener Oberschule tätig. Zu Beginn ihrer Amtszeit hieß diese noch Maxim-Gorki-Mittelschule und war noch in der Friedrich-Gottlob-Keller-Siedlung untergebracht.

Die Wechselburgerin erwarb sich aufgrund ihrer ruhigen Art bei Schülern und Kollegen gleichermaßen schnell Sympathien. In ihrer Zeit als stv. Schulleiterin fiel der Umzug gesamten Schule aus der Friedrich-Gottlob-Keller-Siedlung ins Stadtzentrum.

Ende Januar 2018 geht Frau Meissner nun in den wohlverdienten Ruhestand. Aufgrund ihrer Verdienste für die Hainichener Bildungseinrichtung erfolgte zum Neujahrsempfang 2018 die Verabschiedung von den Stadträten und der Hainichener Bevölkerung.

Uta Neumann, Hauptamtsleiterin der Stadtverwaltung Hainichen und damit für den Bereich der Schulen verantwortlich, hatte zum Abschied einige Dankesworte zusammengestellt und ging in ihrer Laudatio noch einmal auf die Verdienste von Sylvia Meissner in Hainichen ein. Als Geschenk überreichte sie ihr einen Strauß Blumen und ein Gartenset, damit Frau Meissner als leidenschaftliche Gärtnerin ihrem Hobby auch im Ruhestand weiter nachgehen kann.   

Sylvia Meissner war über 40 Jahre im Schuldienst aktiv. Nach Beendigung ihres Studiums arbeitete Frau Meissner als Lehrerin für Biologie und Chemie in Wechselburg, wo sie 1991 die Stelle des Stellvertreters übernahm. Von 2005 bis 2008 unterrichtete sie an der Mittelschule Milkau und wechselte anschließend nach Hainichen.

Wir danken Sylvia Meissner für ihr großes Engagement und wünschen Ihr für ihren weiteren Lebensweg alles Gute und vor allem Gesundheit.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download