Hainichen

Weitere Bücher aus der Reihe „Lehmanns Tagebücher“ im Gästeamt erhältlich

Insgesamt 5 Bände der im Buchverlag Irmgard Keil erschienen Ausgaben von Eberhard Keil über das Leben und Wirken des Tuchmachers und Industriegründers F.G. Lehmann aus Hainichen können als Ergänzung zum jetzt aktuellen Buch „Striegistal im Krieg“ im Gästeamt Markt 9 erworben werden. Das wäre sicher auch ein nettes Geschenk für Weihnachten. Folgende Titel sind erhältlich:

1.    „Lehmanns Tagebuch 1828 – 1830“ – Aufzeichnungen des Tuchmachers und Industriegünders F.G. Lehmann aus Hainichen

 

Ein Tagebuch aus dem mittelsächsischen Hainichen zeichnet in den Jahren 1826 – 1830 ein sehr genaues und aufschlussreiches Bild seines Lebens, seiner Liebe und seiner industriellen Anfänge.

 

2.    „Entführung 1934“ – Episode aus der Frühzeit des Naziregimes

 

„Vor dem Sondergericht Berlin wurde gestern die Hauptverhandlung gegen sieben junge Leute beendet, die vor einigen Wochen unter dem Vorwand politischer Motive gegenüber einem jüdischen Fabrikanten aus Chemnitz eine Erpressung versucht hatten.“  

 

3.    „Die Sachswerk Saga – 1914 – 1945“ – Eine Industriegeschichte aus Böhrigen, Chemnitz und der ganzen Welt

 

Drei Geschwister der Chemnitzer Familie Sachs übernehmen 1914 die ehemals Lehmann´sche Fabrik im nahen Striegistalort Böhrigen und verhelfen ihr in Krieg und Revolution zu neuem Schwung. Mit den Familien Bernstein und Frank entwickeln sie nach dem Weltkrieg  Kontinentaleuropas größten Trikotagenkonzern – die Marschel Frank Sachs AG Chemnitz -, doch dann geraten die „Mafrasa“ – Familien in das mörderische Räderwerk des nationalsozialistischen Judenhasses.

 

4.    „Lehmanns Erben“ 1869 – 1914 – Eine Industriegeschichte aus Böhrigen, Roßwein und Hainichen in der Zeit des Kaiserreichs

 

„Lehmanns Erben“ setzen das Werk F.G. Lehmanns in der Wilhelminischen Epoche fort, doch die Familien, die Fabrik und mit ihnen „Lehmanns Dorf“ geraten in den Mahlstrom der Zeit.

 

5.    „Lehmanns Dorf“ 1830 – 1869“ – Eine Industriegeschichte aus Hainichen und Böhrigen bei Roßwein im Königreich Sachsen

 

Die Gedanken des Tuchmachers in „Lehmanns Tagebuch 1826 – 1830“ erfahren in „Lehmanns Dorf 1830 – 1869“ die praktische Wendung zur Industriegründung im Königreich Sachsen. Die Geschichte dieser Fabrik und ihres Dorfes während des wilhelminischen Kaiserreiches gestaltet der Fortsetzungsband „Lehmanns Erben 1869 – 1914“. „Die Sachswerk  - Saga 1914 – 1945“ und das Weltkriegspanorama „Striegistal im Krieg 1939 – 1945“ rücken Dorf und Fabrik in die Zusammenhänge der Katastrophen des 20. Jahrhunderts.

Die Bücher sind einzeln oder auch als Komplettserie erhältlich.  

Evelyn Geisler

Sachgebietsleiterin Kultur

 

 

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download